Das CJD - Die Chancengeber CJD Gymnasium Braunschweig

„Segel setzen“ - Segeltörn 2018

03.08.2018 CJD Wolfsburg « zur Übersicht

In diesem Jahr hieß es mal wieder für das CJD Wolfsburg  „Segel setzen“. Mit dem guten alten Marstalschoner „Zuversicht“, ein über 110 Jahre alter Traditionssegler das in den 80 Jahren ja zum CJD gehörte, ging es mit der CJD Fahne am Mast auf die Ostsee.

Wir starteten am 07.07.2018 in Wolfsburg mit der Mascha und Auszubildenden zum Hafen in Kiel und wunderten uns über die vielen Dinge die in den VW Bussen verstaut werden sollten. Wir haben aber alles an Gepäck und Verpflegung mitbekommen.

In Kiel am Germaniahafen angekommen lag die Zuversicht am Kai und das Staunen der Ankömmlinge war groß, da sich an Board nicht viel Platz befand und die Kojen doch sehr klein sind. Anschließend haben wir das Schiff für die nächsten 7 Tage eingerichtet. Die Küche und unsere Kojen wurden eingerichtet und  bezogen. Zudem lernten wir unsere Schiffcrew kennen – Dirk als Skipper, Jürgen und Christoph als Bootsmänner. Zunächst gab es viele Sicherheitshinweiße und eine genaue Erklärung zum Verhalten an Board. Dann hieß es auch schon „Segel setzen“.  Am ersten Tag segelten wir von Kiel nach Strande. Die Mädchen und Jungs mussten ordentlich Kraft aufwänden um die schweren Segel zu setzen.  Nach und nach wurde uns immer mehr erklärt und die neue CJD Segelcrew  durften sogar am ersten Tag schon selber ans Ruder und das Schiff steuern. Außerdem wurden die 29m hohen Masten von einigen Mädchen erklommen, auch das Vordernetz wurde viel von unseren Mädchen zum Entspannen genutzt. Die nächsten Tage segelten wir nach Eckernförde und Damp bis wir schließlich nach Marstal in Dänemark segelten. Dies bedeutete 11 Stunden segeln ohne Pause. Alle neuen Segler  hatten sehr viel Spaß und genossen die Ruhe auf dem Meer. Nun gönnten wir uns alle einen Tag Pause in Marstal und besuchten dort ein Schiffsmuseum. Auf dem Rückweg hatten wir Windstärke 6, sodass das Schiff  schaukelte, die Wasserwellen über das Deck liefen  und wir mit 6 Knoten Richtung Holtenau segelten.    Sehr zum Spaß unserer Mitsegler.

Alles in allem war es eine ganz tolle, erlebnisreiche Woche, in der die Mädchen und Jungs viel ausprobieren konnten  und Erfahrungen für ihre Zukunft sammeln durften.

Wir danken an Dirk, Jürgen und Christoph vom Verein Jugendsegeln für eure Geduld mit uns für den schöne Segeltörn!